Liebe Vereinsmitglieder,

wie versprochen informieren wir Euch schnellst möglich über Änderungen in Bezug auf die Corona-Regelungen. Da die Inzidenz im Main-Tauber-Kreis aktuell wieder unter 35 liegt, dürfen mehr Personen gleichzeitig trainieren. Eingehalten werden muss jedoch der Mindestabstand von 1,5m und alle Anwesenden müssen einen negativen Test-, Genesungs- oder Impfnachweis vorweisen!

Somit kann wieder jeder 2. Stand belegt werden und damit jeweils 3 Personen auf dem 10m, 25m und 50m Stand gleichzeitig trainieren.

Der negative Testnachweis darf maximal 60 Stunden alt sein. Der Genesungsnachweis gilt bis 6 Monate dach der Infektion mit Corona. Der Impfnachweis ist erst 14 Tage nach der Zweitimpfung gültig.

Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende und viel Freude am nächsten Schritt zu etwas mehr "Normalität".
Die Vorstandschaft

 

 

 

Südwestdeutsche Schützenzeitung 06/2021

Ausgabe 06/2021

> Digitaler Landesschützentag im Juli
> Meisterschütze 2021 #DuUndDeinVerein
> WSV Jugend Award 2021
> Waffenrecht (Sachunde - der neue Ausbildungsordner 02/21)
> Aus dem LLZ
> Termine


>> Südwestdeutsche Schützenzeitung lesen (nur für Mitglieder)


 
06.06.2021: VK-Punkte Sammeln und Projekt der DMSG unterstützen

Liebe Vereinsmitglieder,

wer ein Konto bei der Volksbank Main-Tauber eG hat, kann uns bei unserem geplanten Projekt der Hofüberdachung des Eingangsbereiches finanziell unterstützen. Eure Unterstützung kostet Euch nichts außer einer Frage und etwas Zeit um VR-Punkte zu spenden. Fragt beim nächsten Gespräch mit dem Bankberater einfach nach VR-Punkten  und spendet diese dann über folgende Seite:

https://spenden.vobamt.de/project/hofueberdachung/

Über Eure Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

Die Vorstandschaft


 
06.06.2021: Aktuelle Informationen zum Schützenzeltlager 2021


Die Jugendleitung des Schützenkreises Mergentheim und das Betreuerteam des Zeltlagers haben lange  und reiflich überlegt und sich jetzt dazu entschieden das Schützenzeltlager 2021 von 31. Juli bis 08. August 2021 für Kindern und Jugendlichen zwischen 12 und 15 Jahren in Wachbach anzubieten, wenn es die dann gültige Corona-Verordnung zulässt.


>> weitere Informationen


 
17.05.2021: Aktuelle Corona-Regelungen für den Sportbetrieb

QUELLE: www.wsv1850.de (17.05.2021)


 
15.05.2021: Eingeschränkter Trainingsbetrieb

Liebe Vereinsmitglieder,

nachdem die Corona-Beschränkungen aufgrund der sinkenden Inszidenzzahlen gelockert wurden, kann wieder ein eingeschränkter Trainingsbetrieb im Schützenhaus angeboten werden. Es dürfen sich dazu maximal 5 Personen aus zwei Haushalten plus Aufsicht im Schützenhaus befinden. Das bedeutet, dass zwei Personen trainieren können.

Um den Überblick zu behalten und allen Mitglieder die Möglichkeit auf ein Training bieten zu können, hat sich Markus Schmid bereiterklärt, die Einteilung zu organisieren. Wer trainieren möchte, muss sich daher im Vorfeld mit Markus in Verbindung setzen um einen Termin zu vereinbaren. Wer sich nicht zum Training anmeldet, muss leider wieder weggeschickt werden.

Jugendtraining wird in Kleingruppen am Montag, Mittwoch und Freitag jeweils von 18.00 - 20.00 Uhr angeboten. Die Einteilung der Jugendlichen erfolgt durch die Jugendleitung und wird über die Jugend-WhatsApp-Gruppe wöchentlich veröffentlicht.

Sobald sich an der Situation etwas ändert, informieren wir zeitnah über die Internetseite oder WhatsApp.

Wie bereits in der letzten Öffnungsphase müssen sich alle Anwesenden im Schützenhaus mit Namen, Ankunfts- sowie Endzeit ins Thekenbuch eintragen. 

Freundliche Grüße
Die Vorstandschaft


 
15.05.2021: Arbeitseinsatz im Schützenhaus

  

Aus dem Bestand eines aufgelösten Gasthauses konnten zwei Eckbänke und 12 Stühle erworben werden. Diese wurden am Samstag 15.05.2021 aus der geschlossenen Gaststätte ausgebaut und im Schützenhaus aufgestellt. Die neu erworbenen Eckbänke ersetzten zum einen die bereits stark abgenutze Sitzgruppe des Schützenhauses und erweitern die Sitzmöglichkeiten an der Theke um einen neuen gemütlichen Stammtisch. Natürlich wurden alle Arbeiten unter Beachtung der Corona-Regeln durchgefürt. Für die erstellten Bilder wurde kurzfristig, für die Zeit der Bildaufnahme, auf die Maske verzichtet. Zu jederzeit wurde auf eine gute Belüftung geachtet. Vielen Dank an die über den Tag hinweg wechselnden Helfer Harald, Moritz, Christian, Marco, Manfred und Michael.

>> weitere Bilder


 
14.05.2021: Aktuelle Informationen zur Landes- und Deutschen Meisterschaft

Die Bundessportleitung hat im Rahmen ihrer Sitzung am 8. Mai 2021, die gemeinsam mit den Landessportleitern in Wiesbaden stattfand, beschlossen, dass die allgemeinen Deutschen Meisterschaften 2021 stattfinden. Die Meisterschaft auf der Anlage in München Hochbrück wird unter strengen Corona-Auflagen in zwei Teilen ausgetragen.

In Anbetracht der aktuell geltenden Corona-Beschränkungen in Baden-Württemberg, ist es uns nicht möglich, Landesmeisterschaften wie in den Jahren zuvor durchzuführen. Ob und wann diese Beschränkungen gelockert werden, ist derzeit nicht abschätzbar. Vor diesem Hintergrund hat die Landessportleitung entschieden die Landesmeisterschaften 2021 abzusagen.

Die Landessportleitung behält sich vor, falls es in den nächsten Wochen zu weitreichenden Lockerungen der Corona-Auflagen kommen sollte, ein Qualifikationsschießen zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften durchzuführen, bzw. ein Meldeverfahren auszuarbeiten. Die Kreissportleiter werden zu einer digitalen Infoveranstaltung in der kommenden Woche (KW 20) eingeladen, in der alle wichtigen Details besprochen werden.


 
11.05.2021: Ankündigung eines digitalen Landesschützentags

Aufgrund der Corona-Situation, kann der Landesschützentag 2021 nicht als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden. Daher hast sich das Landesschützenmeisteramt dazu entschlossen, die diesjährige Mitgliederversammlung als Online-Veranstaltung durchzuführen. Dies teilte der WSV über einen Brief an die Vereinsvorsitzenden mit. Weitere Informationen zum Ablauf werden demnächst auf der Internetseite der Württembergischen Schützenverbandes veröffentlicht.


 
09.04.2021: "Neuer" Herd für die Küche im Schützenhaus

  

Am Freitag 09.04.2021 wurde eine "neuer" Herd in der Küche im Schützenhaus eingebaut. Das alte Gerät war defekt und wurde durch einen noch sehr gut erhaltenen gebrauchten AEG-Herd ersetzt. Vielen Dank an Marco Imhof und Manfred Münig für den Einbau des Geräts.


 
27.03.2021: Anzeige- und Mitteilungspflichten im nationalen Waffenregister (NWR)

Seit Infrafttreten des 3. Waffenrechtsänderungsgesetzes vom 01.09.2020 sind Inhaber einer Waffenherstellungs- oder Waffenhandelserlaubnis verpflichtet, überlassene oder hergestellte Waffen zu melden. Welche Auswirkungen dies auf private Waffenbesitzer hat, ist im beigefügten Informationsblatt dargestellt.

>> Informationsblatt NWR


 
12.03.2021: Wettspringen der DMSG Nachwuchssportler

Seit einem Monat beteiligen sich die Nachwuchssportler der DMSG jetzt fließig am Seilspringen. Um für etwas Abwechslung zu sorgen, wurde am 03.03.2021 ein kleines Wettspringen gestartet. Ähnlich wie beim Dart, versucht man dabei von einer vorgegebenen Anzahl an Sprüngen auf 0 zu kommen. Die Vorgaben wurden nach Leistungsstand anhand der aktuellen Bestleistungen berechnet (5x Bestleistung). Wie bisher senden die Jugendlichen jeden Mittwoch und Freitag die Videos vom Seilspringen ein und kommen damit der Ziellinie Sprung für Sprung näher. Die Gewinnerin / der Gewinner erhält einen kleinen Preis.

  

Mit 92 Sprüngen am 4. Tag schafft es Mirco Scherer beim Seilwettspringen als erster ins Ziel. Herzlichen Glückwunsch! Als kleinen Preis gab es eine süße Überraschung.

Aufgrund des tollen Einsatzes der Jugendlichen und der hervorragenden Leistungen, haben wir uns dazu entschieden, dass es auch für Platz 2 und 3 ein kleines Geschenk geben wird. Dem zweiten Platz sicherte sich Mariella Münig vor Bastian Bamberger.

>> weitere Informationen


 
06.02.2021: Arbeiten auf der 25m und 50m Anlage

Am vergangenen Samstag konnten die Beanstandungen der Schießstandüberprüfung beseitigt werden. Am Pistolenstand wurde das gelagerte Holz weggeräumt und am KK-Stand eine Fläche von ca. 4 qm mit Betonplatten "versiegelt". Dies war notwendig, da der Boden außerhalb des Standes, regelmäßig gereinigt werden muss.

  

>> weiter Bilder

 

Ein Dank an Nico Werner, der den Splitt organisiert hat, an Markus und Manfred Münig, die die Arbeiten ausgeführt haben.

Nun sind alle Beanstandungen behoben und wir können, sobald es eine Lockerung gibt, wieder auf unseren Schießständen trainieren. 


 
30.01.2021: Engagement in der Jugendarbeit wurde mit Preisen ausgezeichnet


Das Engagement der Deutschmeister-Schützengilde in der Jugendarbeit wurde belohnt. Beim WSV Jugend Award 2020 gehörte das eingereichte Projekt zu den drei besten Einsendungen und konnte sich als Preisträger über einen Förderbetrag freuen.

Auch beim Sportjugendförderpreis wurde der Einsatz für den Nachwuchs mit einer kleinen finanziellen Unterstützung gewürdigt.

Aufgrund des Einsatzes für die Jugendlichen unter erschwerten Corona-Bedingungen, wurden die durchgeführten Maßnahmen auch von der Güter-Brandel-Stiftung gelobt und großzügig unterstützt.

 

>> weitere Informationen


 
22.03.2020: Angebot der Kreisschützenjugend in der Corona-Zeit

Um etwas Abwechslung in den Corona-Alltag zu bringen, stellt die Kreisschützenjugend Mergentheim auf der Internetseite www.ksj-mgh.de Trainingsprogamme und Übungen für zu Hause zur Verfügung. Dort werden auch weitere Anregungen gegeben und gesammelt, was Jugendliche in der Zeit machen können, in der sie ihre Freunde nicht persönlich treffen können. 

>> zum Angebot der Kreisschützenjugend Mergentheim


 
11.11.2018: DMSG JETZT AUCH AUF FACEBOOK
Aktuelle Informationen, Termine und Bilder stehen jetzt auch auf Facebook unter www.facebook.de/dmsgmgh zur Verfügung.