Königsschießen und Königsfeier 2021
 

>> weitere Bilder

 

Am Samstag 18.09.2021 wurde ab 14 Uhr das Königsschießen der Deutschmeister-Schützengilde v. 1478 e.V. ausgetragen. Geschossen wurde traditionell mit dem Kleinkaliber auf einen Holzadler. Mit dem 39 Schuss fiel das Zepter und Susanne Naims sicherte sich mit diesem Schuss den Titel des 2. Ritters. Erster Ritter wurde nach 71 Schüssen Nico Imhof. Den Adler schoss Christoph Gassner mit dem 119 Schuss ab. Bereits zum dritten Mal wurde er damit Schützenkönig. Die Jugendlichen schossen mit dem Luftgewehr auf die Krone. Diese fiel beim 98 Schuss und machte Luca Scherer zum Prinzen.

 

07.09.2021: Ausschreibung

 

Liebe Mitglieder und Freunde der DMSG,

am Samstag, den 18.09.21 findet unser traditionelles Königsschießen statt. Wir beginnen um 14.00 Uhr mit dem Schießen auf den Königsvogel. Wie in der Vergangenheit wird die Schützenjugend auf einen  Jugendvogel schießen. Mit der neuen Königsfamilie werden wir bei leckerem Essen und gekühlten Getränken den Tag ausklingen lassen. Um besser planen zu können, ist eine vorherige Anmeldung nötig. Den Link zur Online-Anmeldung finden Sie nachfolgend:

>> zur Online-Anmeldung

 

Die Königsfeier findet in diesem Jahr am Samstag, 16.10.2021 um 18.00 Uhr im Cafe im Schlossgarten statt. Im Schlosshof werden wir nach dem Essen, bei Fackelschein und Salutschüssen, die feierliche Königsproklamation durchführen. Aktuelle und weitere Informationen gibt es auf unserer Homepage www.dmsg-mgh.de.

Die „Schützen-Speisekarte“ zur Vorabinfo wird, sobald wir sie erhalten haben, veröffentlicht. Eine Vorauswahl ist nicht notwendig, die Bestellung erfolgt direkt im Restaurant. Da wir die Plätze reservieren müssen, benötigen wir auch für die Teilnahme an der Königsfeier eine Anmeldung. Diese kann ebenfalls über das auf der Internetseite bereitgestellte Formular erfolgen.

>> zur Online-Anmeldung

 

Ich würde mich sehr freuen, viele Mitglieder und Freunde der Schützengilde bei den Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

 

Mit freundlichem Gruß

Manfred Münig
Oberschützenmeister