Jugendausflug

 

   

Am Samstag 05. Oktober 2019 fand der diesjährige Landesjugendtag in unserem Schützenbezirk statt. Veranstaltungsort war Oberfischach (nähe Schwäbisch Hall). Diesen Anlass nutzte das DMSG-Jugendteam um den Nachwuchssportlern einen zweitägigen Jugendausflug mit Besuch des Landesjugendtages und dem Landesjugendkönigsschießen anzubieten. Dass diese zwei Tage noch viele Überraschungen für die Teilnehmer bereit hielt, konnte bei der Planung noch keiner ahnen.

>> weitere Informationen

 


 

Warum Sportschiessen auch für Kinder und Jugendliche geeignet ist ...

 

Bewegung und sich auszutoben ist wichtig für Kinder und Jugendliche. Insofern ist es verständlich und auch sinnvoll, wenn Bewegungs- und Mannschaftssportarten sehr beliebt sind. Doch auch durch eine ruhige Sportart wie dem Sportschießen können Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung profitieren.

 

KONZENTRATION

Konzentration bedeutet, sich ausschließlich mit einer Sache zu beschäftigen und sich dabei nicht ablenken zu lassen. Gerade in der Schulzeit ist dies eine wichtige Fähigkeit für Kinder und Jugendliche. Sportschießen schult die Konzentrationsfähigkeit in besonderem Maße und kann dadurch auch für den schulischen Alltag eine Unterstützung bieten.

 

KÖRPERGEFÜHL

Körpergefühl und Koordinationsfähigkeit spielen beim Sportschießen eine zentrale Rolle. Insbesondere beim Schießen mit dem Licht- oder Luftgewehr muss das Gewicht des Sportgerätes durch die richtige Körperhaltung so verteilt und ausbalanciert werden, dass für die Schussabgabe ein Moment der absoluten Ruhe erreicht wird. Kleinste Veränderungen müssen schnell erkannt und darauf reagiert werden. Die jungen Nachwuchssportler lernen so, ein präzises Gespür für ihre Körperbewegungen zu entwickeln.

 

ERFOLGSERLEBNISSE

Anders als bei vielen anderen Konzentrations- und Bewegungs-übungen, ist der Erfolg beim Sportschießen am Treffer sofort erkennbar, ganz gleich ob als Loch in der Scheibe oder Punkt auf dem Bildschirm. Habe ich alles richtig gemacht? Habe ich die Scheibe, das Schwarze oder vielleicht sogar schon die 8, 9 oder 10 getroffen? Häufig merken die Jungschützen schon nach kurzer Zeit selbst, was sie falsch gemacht haben, wenn ein Schuss daneben ging. Sie versuchen dann selbstständig, Körperhaltung und Bewegungsablauf zu korrigieren. Dabei zeigt sich der Erfolg ihrer Bemühungen unmittelbar in der Schießleistung.

 

REGELN EINHALTEN

Kaum eine Sportart ist so reglementiert wie das Sportschießen. Besonders unter dem Aspekt der Sicherheit sind sämtliche Abläufe rund um das Schießen streng geregelt. Jungschützen werden von der ersten Minute an in diese Regeln eingewiesen und deren Einhaltung konsequent eingefordert. Ihnen wird klar vermittelt, dass sie durch ihr Verhalten Verantwortung für sich und andere übernehmen und auch, dass ihr Verhalten unmittelbare Konsequenzen hat.

 

>> weiter zu: Trainingszeiten / Ansprechpartner